Lobra Wohnmobile wird jetzt “The Camper Rent” genannt

Mehr Informationen
Mehr Informationen

(10% Rabatt) Im Urlaub im Juli und August

Mehr Informationen
Mehr Informationen

Standorte

Mehr Informationen
Mehr Informationen

Unsere Vorteile

Entdecken Sie Freiheit mit Stil Dank unserer neuesten Auswahl an Wohnmobilen, einschließlich führender Marken wie Knaus, Weinsberg und Dethleffs. Wir bieten Ihnen genau das, was Sie als erfahrener oder auch als angehender Camping-Abenteurer brauchen. Alle Fahrzeuge sind grundsätzlich mit Navigationssystemen, Rückfahr-kamera, Radträger für je nach Modell 2-4 Räder, Markise, Radio, Kabel und Schläuche zur Strom- und Wasserversorgung ausgestattet. Gegen einen kleinen Aufpreis erhalten Sie von uns je nach Bedarf noch Geschirr und/oder Campingmöbel mit dazu.

  • Für alle Modelle genügt der B-Führerschein             
  • Pannenhilfe in ganz Europa
  • Abholung und Rückgabe Montag bis Samstag möglich                      
  • 250 km pro Miettag inklusive (Ab 21 Miettagen unbegrenzt     
  • Video-Tutorials
  • Ersatzcamper im Falle eines Fahrzeugausfalls

Video-Tutorials


Zeit für Ihr allererstes Camping-Erlebnis! Unsere unverzichtbaren Video-Tutorials sind ideal für Anfänger (und Vergessliche)! Schritt für Schritt begleiten wir Sie, damit Sie selbstbewusst starten können. So sind Sie vollkommen vorbereitet. Der Urlaub kann kommen!

Blogs und Tipps

Allgemein

Der Mieter eines Reisemobiles sowie die im Mietvertrag angegebenen Fahrer müssen bei Fahrzeugübernahme mindestens das 21. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens einem Jahr im Besitz einer in Deutschland gültigen Fahrerlaubnis der für das angemietete Reisemobil erforderlichen Klasse sein (bspw. Klasse III oder B).

Aufgrund gesetzlicher Vorschriften dürfen nur diejenigen Personen das Fahrzeug führen, von denen bei der Abholung des Fahrzeuges die ORIGINAL- DOKUMENTE vorgelegt wurden.

Alle Fahrer müssen somit zur Abholung unbedingt ihren Personalausweis/Pass und ihren Führerschein im ORIGINAL mitbringen!

Bitte berücksichtigen Sie bei der Übernahme, dass für Formalitäten und Einweisungen ca. 1 h Zeit benötigt wird. Vereinbaren Sie mit uns einfach vorab eine Uhrzeit für die Übergabe, um längere Wartezeiten zu vermeiden. Planen Sie für diesen Tag keine großen Fahrstrecken. Lassen Sie sich Zeit bei der Übernahme.

Überzeugen Sie sich zusammen mit unseren Mitarbeitern, dass Ihr Fahrzeug vollständig ausgestattet ist und vorhandene Gebrauchspuren auf dem Übergabeprotokoll vermerkt sind.

Je nach Saisonzeit beträgt unsere Mindestmietdauer zwischen 7 und 14 Tage. Kürzere Vermietungen nur nach Rücksprache mit dem LOBRA-Team.

Wichtige Infos

Haustiere sind bei uns Grundsätzlich möglich! Es entstehen je nach Größe des Tiers Zusatzkosten, da das Fahrzeug wesentlich aufwendiger gereinigt werden muss und nicht mehr an Kunden mit einer Allergie vergeben werden kann. 

Für den sicheren und vorschriftsmäßigen Transport der Haustiere ist der Mieter verantwortlich, ebenso für die Einhaltung etwaiger Einreisebeschränkungen und Impfungen.

Mit der Übergabe des Fahrzeugs erhalten Sie je nach Modell 11 kg oder 2,75 kg Flaschen, welche Sie ohne weitere Berechnung leer zurückbringen können. An vielen Tankstellen und den meisten Campingplätzen haben Sie die Möglichkeit, die Gasflaschen wieder aufzufüllen.

Bitte beachten Sie, dass im Ausland unterschiedliche Anschlüsse und unterschiedliche Gasflaschen vorhanden sind und Sie zum Befüllen einer deutschen Gasflasche einen Adapter benötigen, über den Sie sich direkt in Ihrer Anmiet-Station informieren können. Die beigefügten deutschen Gasflaschen dürfen nicht gegen ausländische Gasflaschen eingetauscht werden.

Ja, bei Übernahme des Wohnmobils ist grundsätzlich eine Kaution von 1.500,00 € zu leisten. Bei der Hinterlegung der Kaution mit einer Kreditkarte müssen der Karteninhaber und der Mieter identisch sein. Alternativ können Sie die Kaution auch mit EC-Karte hinterlegen, Barzahlung ist ebenfalls möglich.

Bei zusätzlicher Buchung des Urlaubs-Schutz-Paket reduziert sich die Kaution auf 900 €.

Bitte beachten Sie dabei, dass keine Station ein Fahrzeug übergeben darf, wenn die Kaution noch nicht direkt in der Station eingegangen ist.